Thailand: 48 Stunden in Bangkok

Das erste Video von Bantayan, Malapascua und Kalanggaman war ein Test. Einiges lief schief. Beim zweiten Video über Santa Fe hatte ich schon einige Fehler korrigiert. Nun wollte ich wissen, wie man ein Video einer grossen Stadt macht. Also wurden die Koffer wieder gepackt.

Eines Vorweg: Einfach ist das nicht! Denn mitten im Stadtzentrum gibt es keine beeindruckenden Strände und auch keine exotischen Szenen. Die Hingucker fehlen. Beginnt es dann auch noch zu regnen, fällt auch der Sonnenuntergang weg.

Trotzdem: Ich habe mir 48 Stunden Zeit genommen und ein paar Videos von Bangkok gemacht. Entstanden ist ein 96 Sekunden langes Video von Thailand’s Hauptstadt. Vom “Temple of the Golden Mountain” zum Lumphini Park, vom Sathon District nach Sukhumvit.

Das nächste Projekt wartet. Im Sommerurlaub in der Schweiz wird sicherlich ein Video entstehen.

2 Kommentare

  1. Lieber Daniel
    Ich finde Dein Video von Bangkok eindrücklich; Auch ohne Sonnenuntergänge am Strand ☺
    Es Grüessli
    René

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.