Ein Abendessen mit Locals in Kambodscha

Ein Wienerschnitzel mit Pommes am Strand von Thailand? Oder doch lieber Spaghetti Bolognese in einem Touristen-Restaurant in Kambodscha? Nein, so etwas wird Euch Dinewiththelocals.com nicht anbieten. Die Mission, so auf der Website erklärt, ist ziemlich genau das Gegenteil.

We have a mission: bringing a real experience to visitors in Cambodia. We were tired of boring cooking schools and tasteless meals in restaurants for tourists. We also learned from travelers, that they want a real authentic experience. And this is what we offer. Khmer families will cook a meal for you. A set menu. No special requests (although some can replace meat with tofu, but thats it). You get what they offer.

Thomas Wanhoff, den Mitgründer des Projekts “Dine With The Locals” durfte ich schon persönlich kennenlernen. Er lebt seit Jahren in Asien und ist seit einigen Monaten in Siem Reap zuhause. Wir sind uns deshalb schon öfters über den Weg gelaufen.

Auf der Website des Projekts wird auch die Frage beantwortet, was eine Urlaubs-Reise besonders macht.

When you are traveling, most of the memorable moments are from interactions with local people. And there are many reasons why a local experience in Cambodia is something you remember.

Ich finde diese Idee genial. Denn es sind genau diese Kontakte mit Locals, die meine Reisen in den vergangenen Jahren einzigartig gemacht haben. Gerne erinnere ich mich an meine Bekanntschaften aus Kambodscha, Vietnam, Indonesien oder auch Thailand zurück. Mit vielen stehe ich noch heute in Kontakt.

Planst Du eine Reise nach Siem Reap? Dann besuche die Website Dinewiththelocals.com und lerne mehr über die Kultur Kambodschas. Das Essen wird allemal besser sein, als in einem der zahlreichen Touristen-Restaurants mit schlechtem Service. “Dine With The Locals” gibt es übrigens auch auf Facebook.

Alle Bilder: Dinewiththelocals.com

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.