Drei Tage in Siem Reap (I): Ein Besuch im Phare Circus

Bei meinem Besuch in Siem Reap habe ich unter anderem auch den Phare Zirkus besucht. Ein Bekannter, der in Siem Reap lebt, hat mich glücklicherweise auf diesen Zirkus aufmerksam gemacht. Die Besonderheit von Phare: Der Zirkus ist gleichzeitig auch ein soziales Unternehmen. Profite, generiert durch Tickets, Verpflegung und Merchandising unterstützen eine kostenlose Schule, professionelle Kunstausbildung, und auch Sozialprogramme der Phare Ponleu Selpak in Battambang.

Das wirklich tolle an diesem Zirkus: Das gesamte Programm zeigt eine zusammenhängende Story und die Akrobatik, die Performance und die Musik sind aufeinander abgestimmt. So wird die Musik eigens dafür komponiert (und ist beispielsweise auch auf Apple Music oder Spotify abrufbar). 

Zudem ist das Programm unterhaltsam, professionell und sehr modern. Etwas das ich von den Programmen in Europa leider bisher nicht kannte. Ich jedenfalls war von Khmer Metal, dem Program von Phare echt beeindruckt. Die knapp 70 Minuten vergingen im Flug. Einen kurzes Teaser-Video gibt es hier gleich noch zum Abschluss.

Ein Besuch lohnt sich in jedem Fall, wenn man ein paar Tage in Siem Reap ist. Die Tickets solltest Du jedoch frühzeitig buchen, da der Zirkus meistens ausgebucht ist.

Viel Spass! 🎪

1 Kommentar

  1. Pingback: Bilder aus Asien #6 – Die Tempel von Siem Reap | Swiss In Hong Kong

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.