Geocaching, der neue Trend? – Hand auf wer Geocaching mag!

Der Pixelfreund hat es bereits in seinem Blog erwähnt. Geocaching scheint ein neuer Trend zu werden, wenn dies nicht bereits einer ist. Mehr Geocaching anstelle Facebook ist auf jeden Fall ein guter Vorsatz (man könnte ja auch während dem Geocaching einfach von unterwegs Google+ oder Facebook bedienen..). Ich höre nicht zum ersten Mal etwas von diesem „Volkssport“ – und trotzdem kenne ich (noch?) niemanden persönlich, der Geocaching schon mal gemacht hat. Deshalb – Hand auf wer Geocaching mag!

(Ihr könnt dazu auch einfach die Kommentarfunktion nutzen… 🙂 )

8 Kommentare

  1. jepp hier! *handhochhalt*

    ich habe zwar erst 2012 damit begonnen und bin noch nicht gross über die stadtgrenzen gekommen, aber es macht spass 🙂

  2. Hier! Bisher erst knapp über 100 Caches gehoben – aber unter Anderem 2009 in China, 2010 in Kambodscha und glaubs in Vietnam auch.

    Viele Twitterer cachen… die Schweiz ist ja vollgestopft mit Caches.

  3. @Micha, @Sam, @igwigg – Welche Website nutzt Ihr dazu? Auch die Geocaching.com? Da erscheint ja alle paar Klicks eine Aufforderung „Pro Mitglied“ zu werden.

  4. Jo, ich hab auch schon ein paar Caches gehoben, die ersten schon vor knapp einem Jahrzehnt, als es noch keine smartphones mit GPS gab. Der Trend ist also nicht mehr ganz so jung.

  5. Hmm… vor ca 2-3 Jahren war ich ein oder zweimal geocachen. Eigentlich machts Spass, aber weiss nicht, warum ichs nicht öfters machte bzw. wieder mache. Bräucht mal die App dazu. Aber is halt ‚viel‘ geld für ne App 😀

Kommentar verfassen