新年快乐! 恭喜发财! – Ein kurzer Einblick in die chinesische Tradition

Heute Morgen ist wieder Zeit um sich ein gutes neues Jahr zu wünschen. Denn in China der wichtigste Tag des Jahres. Das chinesische Neujahr. Deshalb bitte jetzt mal alle brav „新年快乐! 恭喜发财!“ sagen. Und für alle die keine chinesische Schriftzeichen verstehen: xīn nián kuài lè (Happy New Year!) / gōng xǐ fā cái (+/- Alles Gute).

Heute wird es in praktisch jeder chinesischen Familie grosse Festessen geben, traditionell mit Hühnchen und Fisch. Der Fisch wird jedoch nicht ganz aufgegessen. Schliesslich sollte eine gute Familie Ende Jahr noch was übrig haben. Es werden dabei viele rote Umschläge verteilt. Diese „Hóngbāo“ genannten „roten Taschen“ beinhalten Geldgeschenke an die Kinder. Wichtig zu wissen: Die Höhe des Geldbetrages scheint dabei von grosser Bedeutung zu sein. Niemals sollte man jedoch einen Betrag mit der Ziffer 4 verteilen, beispielsweise 40 oder 400 Yuan. 4 wird mit dem Tod in Verbindung gebracht.

Das chinesische Frühlingsfest dauert 15 Tage. Zumindest in den ersten 7 Tagen steht das öffentliche Leben in China still. Alle Behörden haben geschlossen, fast alle Firmen haben Betriebsferien. Übrigens, in meinem Blog findest Du auch was Wanderarbeiter am chinesischen Neujahr so machen, und was mir am letzten Frühjahrsfest alles passiert ist.

2 Kommentare

  1. Ich bin gerade per Zufall auf deinen Blog gestossen und deine China-(und vor allem Shanghai) Affinität gefällt mir. Die Hochzeitsfotos sind wunderschön geworden!
    龙年快乐! Erhol dich gut von all deinen Reisen im Januar.

Kommentar verfassen