Reisen an der Côte d’Azur

Wer regelmässig Besucher meines Blogs ist, der hat sicherlich bereits mitbekommen, dass ich in den letzten Tagen mit meiner Frau an der Côte d’Azur war. Es war der erste Besuch überhaupt in Südfrankreich. Für mich, wie auch für meine chinesische Frau. Und diese „Bildungslücke“ wurde nun geschlossen.

Summer 2011 in France

Mein Sommer 2011 in Frankreich

Wer noch nie an der Côte d’Azur zu Gast war, für den habe ich hier ein paar Tipps, welche mir auf meiner Reise sehr nützlich waren. 

  • Wer an der Côte d’Azur mit einem Auto unterwegs ist, der ist definitiv im Vorteil. Ausser, man möchte nur ein oder zwei Städte besuchen, dann ist natürlich auch ein Besuch mit der Bahn möglich. Ich habe ein Mietwagen direkt am Flughafen in Nizza gebucht. Denn eine Reise von Bern nach Nizza mit dem Auto würde doch fast 7 Stunden in Anspruch nehmen.
  • Wer auch ein Auto dabei hat, der kann sein Hotel etwas ausserhalb von Nizza, Cannes oder Monaco buchen. Ein grosser Vorteil, der vor allem sehr viel Geld einspart.
  • Unbedingt ansehen sollte man sich neben Cannes und Nizza vor allem auch Éze. Éze liegt zwischen Nizza und Monaco in den Bergen. Das Dorf ist zwar bei Touristen sehr beliebt, aber die Aussicht auf die Buchten vor Nizza sind grandios.

Bilder von unserer Reise findest Du in meinem Flickr Album. Falls Du Fragen zu einem der Orte hast, dann hinterlasse einfach einen Kommentar.

1 Kommentar

  1. Pingback: Mein Bild der Woche: Urlaubszeit – AmizadeCH

Kommentar verfassen