Earth Hour – Eine Stunde ohne Strom?

Im fünften Jahr in Folge wollten heute Abend Millionen Menschen zum Zeichen des Klimaschutzes eine Stunde lang das Licht ausschalten. An der Aktion „Earth Hour“ beteiligen sich nach Angaben der Organisatoren Städte in 134 Ländern.

Das ein Leben ohne Strom gar nicht so einfach ist, dass stellt man spätestens dann fest, wenn dieser fehlt. Und so habe auch ich heute kurzerhand mal eine Stunde lang ohne Strom auszukommen versucht. Das Resultat war ernüchternd. Nach 5 Minuten klingelte das Handy, und so war zumindest der Akku des Telefons wieder gefordert. Selbstverständlich blieben auch Kühlschrank und die Digitaluhr des Backofens am Strom.

Stromsparen kann jeder, ohne Strom auskommen praktisch keiner. Denn unsere Gesellschaft ist immer mehr abhängig von Ionen und Elektronen.

Kommentar verfassen