Ortung des iPhones mit Google Latitude

Kartenanzeige

Aufgrund meiner Recherche einer Alternative für Mobile Me bin ich auf diese iPhone App gestossen. Sie heisst Latitudie und kann ab sofort für CHF 2.20 im Apple App Store gekauft werden.

Die App hat noch nicht ganz alle Optionen der Web-App von Google. Dafür lässt sie ein Tracking im Hintergrund zu. Also spannend für alle Fans von Location Based Services.

Die App habe ich heute ausgetestet, und zumindest bei mir funktionierte sie bestens. Im Hintergrund übermittelt die App jeweils nur dann den Standort, wenn man sich bewegt. Ist man beispielsweise längere Zeit an einem Standort, so wird die Batterie des iPhones geschont. Bei mir wurde heute in Bewegung alle 15 Minuten der Standort übermittelt, was durchaus ausreicht.

Ein Ersatz zum Ortungsdienst von Mobile Me wird diese App trotzdem nicht sein. Wird nämlich die App geschlossen, so wird auch das Handy unauffindbar! Trotzdem ein guter Tipp für alle Fans von Google Latitude.

2 Kommentare

  1. Hm, da übermittelt eben die App selber regelmässig Positionen. Besser wäre doch, wenn man von extern mittels SMS oder Email eine Standort-Durchgabe auslösen könnte.

    Und selbst wenn das klappt: Die Daten sind dann noch immer nicht sicher, geschweige denn gelöscht. Also, wie du richtig feststellst, kein wirklicher Ersatz. Mehr dazu geeignet, um stets zu sehen, wo Schatzi oder die Kinder sind.

  2. @Paddy

    🙂 So kann man es durchaus auch sehen. Gerade das „immer übermitteln“ des Standorts kann eben durchaus problematisch sein. Wenn man bei Gowalla und auch bei Foursquare nur dann übermittelt, wenn man auch will …

    Ehja… Mal schauen!

Kommentar verfassen