Reisetipps für Paris gesucht!

Ich plane gerade eine kleine Reise nach Paris. Es wird mein erster (!) Aufenthalt in der französischen Hauptstadt sein. Und deshalb freue ich mich natürlich über Eure Geheimtipps für Paris.

Alle Tipps wandern dann in mein Evernote Notebook und werden, sobald aus Paris zurück, hier in meinem Blog veröffentlicht! Damit meine Leser auch etwas zurück erhalten.

Deshalb: Eure Geheimtipps am besten in die Kommentarfunktion oder über Twitter an mich senden!

Vielen Dank!

8 Kommentare

  1. Pingback: 白丹尼 AmizadeCH

  2. Emfpehle Velotouren mit den Veloleihvelos Velib z.b. entlang des Canal Martin und einen Besuch in der grossen Halle des Grand Palais, falls geöffnet. Marais ist ein Muss. Buttes aux Cailles und Rue Mouffetard haben noch den Charme des alten Paris. Für die Wahl der richtigen Restaurants: http://mmmm.free.fr/

  3. Hallo Harald,
    Ich danke Dir für den Tipp. Bitte entschuldige, solltest Du ausserdem dreimal eine Bestätigung erhalten haben. Ich habe heute meine Homepage „gecrasht“ und deshalb hat es vorhin etwas Probleme mit den Kommentaren gegeben.

    Ich werde mir Deine Tipps auf jedenfall rausschreiben! 🙂

  4. ok, einige erfahrungen. falls du auf den eifenturm gehen willst, geh früh am morgen hin. ausser anstehen gehört zu deinen hobbys. ah, du kannst auch die treppe nehmen, wobei ich ins staunen kam wie viele da rauf wandern- die spinnen die franzosen (oder touristen). ich gehe davon aus, dass so ein marsch nach oben die ideale paartherapie ist. gefühlte 8 tage gemensam auf die spitze von einem turm, da hat man genug zeit, sich miteinander auseinanderzusetzten.
    Notre Dame ist für dich als cvp politiker eh ein MUSS. tolles ding. etwas verwirrend da es von allen seiten anders aussieht. wenn wir schon bei heilligen gebäuden sind, die sacre coeur ist der hammer. leider sind die mauern vom gebäude etwas bläulich verfärbt wegen der farbe die von den statuen runterlaufen. aber ist ein gutes ziel. falls du deiner frau schon lange einmal etwas schmmuck schenken wolltest hast du da die gelegenheit billig davonzukommen. unten auf dem platz sind überall afrikaner die sich handgelenke schnappen und dir armbänder machen. aber einmal duschen und die 5 euro lösen sich auf -.-
    am besten nimmst du übrigens IMMER die metro, die schilder laden ein zum diebstal. hat klasse.
    Beim Louvre machst du etwas was du eh in ganz paris machst, nur intensiver- WARTEN. habe noch nie so eine schlange von menschen gesehen (man beginnt menschen zu verachten).
    nun zu meinem persönlichen favoriten- der arc de triomphe. wieso mein favorit? ich musste nicht anstehen.
    interessant ist auch zu sehen, wie wiff die strassenverkäufer sind. sobald ein polizist auftaucht räumen sie ihre teppiche ein und verschwinden.
    aber kauf dir nichts bei denen, total überteuert. mein arc de triomphe war dort doppelt so teuer…
    kurzes fazit: paris ist TOLL, leider sprechen sie kein deutsch. da haben sie nachholbedarf

  5. Na das sind doch mal viele Empfehlungen. Man merkt, ich muss Dir dringend Arbeit für die Partei geben. Dann kannst Du da lange Berichte schreiben 😉

    Danke uf jede Fau

  6. Und ich danke Dir 🙂 Aber noch bin ich mit diesem Disqus nicht wirklich zufrieden. Werde es mal austesten, wenn es nicht funktioniert, dann ist es schnell wieder weg 🙂 Danke!

  7. Pingback: AmizadeCH

Kommentar verfassen