Keine Macht der Asche

Interessant wie einige Firmen die Asche des Vulkans Eyjafjallajökull für sich zu nutzen wissen. So macht Ricardo.ch seit neustem Werbung mit der Asche. Ob die Bekämpfung der Asche im Ghostbusters-Style erfolgreich ist?

Werbung auf Ricardo.ch am 18. April 2010

Marketing Aktion von Adobe - Klicken für ein Vollbild

Chris Walter hat in seinem Marketingblog auch ein gutes Beispiel von Adobe angesprochen. Adobe bietet dank der Aschewolke eine 30-Tage-Testversion ihrer Online-Software an, mit der sich Meetings übers Internet abhalten lassen können. Coole Idee, das muss man Adobe lassen!

Da bis heute keine Person durch die Asche-Wolke des isländischen Vulkans gestorben ist, so ist eine solche Werbeaktion durchaus noch als originell zu bewerten.

2 Kommentare

  1. Pingback: Samuel Mettler

  2. Pingback: durst

Kommentar verfassen