Und wieder eine Million gewonnen!

Und wieder hat meine Familie eine Million gewonnen. Diesmal sind es genauer deren CHF 1’160’000 vom Reader’s Digest Store. Liest man den Brief etwas genauer, dann geht auch gleich hervor, dass man nur in der „engeren“ Auswahl steht. Es ist also wenigstens fair formuliert.

Am witzigsten finde ich aber die Beilage: „Von Gewinnern häufig gestellte Fragen“ heisst diese nämlich. Es handelt sich um ein kleines Faltblatt, in welchem die wirklich interessanten Fragen beantwortet werden. So zum Beispiel diese:

Frage: Werde ich von der Presse kontaktiert?
Antwort: Es kann sein, dass sich Ihre lokale Zeitung mit Ihnen in Verbindung setzt und einen Bericht über den glücklichen Gewinner verfassen möchte.

Na, dann noch rasch zum Coiffeur, oder? 😉 Schade nur, dass all diese Gewinne nie wirklich echt sind. Sonst hätte ich den Herrn Ospel schon lange überholt.


Klicke auf die Bilder um diese im Grossformat anzuzeigen.

Kommentar verfassen