Reise durch den Sommer: #8 Frankfurt & Heidelberg

Weiter geht es mit meiner Serie “Reise durch den Sommer” in welcher ich Euch regelmässig neue Bilder und Stories über meine zwei Wochen Ferien in Europa veröffentliche. Ausgewählte Fotos setze ich laufend auf meinen Flickr Stream – abgelegt im Set „Sommerferien„.

Fast am Ziel
Nach den Reisen durch einen Teil von Europa waren unsere beiden letzten Stationen in Frankfurt und Heidelberg. Die Zeit der beiden letzten Tage war knapp und wir waren auch nicht mehr gerade topfit. Die knapp 2 Wochen und über 2400 Strassen-Kilometer haben doch etwas an den Kräften gezehrt.

Von Nürnberg in Frankfurt angekommen besuchten wir zuerst mal die typischen Touristen-Orte. So war die Skyline der Mainstadt eindrücklich und meine Frau meinte dazu nur: „It looks like Shanghai“. Nur das halt Shanghai vielleicht 10mal grösser ist. Für meine Frau ebenfalls positiv: Die chinesischen Lebensmittel-Händler rund um den Hauptbahnhof, welche in der Schweiz kaum zu finden sind.

Kreditkarten
Für mich hinterlässt Frankfurt einen durchaus positiven Eindruck – Bis auf die Tatsache, dass ein Restaurant mir wohl absichtlich 10 Euro zu viel auf der Kreditkarte belastet hat. Eine Google Suche bestätigte mir dann den Verdacht, dass dies nicht das erste Mal war. Gut haben wir das Geld gleich vor Ort zurückgefordert 😉

Heimreise über Heidelberg
Heidelberg war schlussendlich der letzte Zwischenstopp auf unserer langen Reise. Ein Stopp, welcher lediglich 3 Stunden dauerte und eher als Abwechslung auf der langen Fahr zurück in die Schweiz gedacht war. Somit haben wir das Heidelberger Schloss auch nur vom Dorfplatz aus besichtigt. Trotzdem: Heidelberg ist und bleibt eine schöne, sehenswerte Stadt!


Kommentar verfassen