Reise durch den Sommer: #4 Wien

Weiter geht es mit meiner Serie “Reise durch den Sommer” in welcher ich Euch regelmässig neue Bilder und Stories über meine letzten zwei Wochen in Europa veröffentliche. Ausgewählte Fotos setze ich laufend auf meinen Flickr Stream – abgelegt im Set „Sommerferien„.

Angekommen in Wien – Einer Stadt mit prunkvollen Touristenattraktionen und chaotischen Vierteln. So zumindest habe ich die Hauptstadt Österreichs kennen gelernt. Manchmal fühlte ich mich wie in New York City, kurz darauf wieder wie im Traum.

Viele grossartige Bauten
Ideal für Touristen sind die vielen, wirklich sehenswerten Bauten. Ob Schloss Schönbrunn, der Hofburg oder das Museumsquartier – Ein Besuch von Wien lohnt sich auf jeden Fall. Aber gerade von der Innenstadt war meine Frau und auch ich enttäuscht. Es mag vielleicht auch an den vielen Baustellen oder an dem Verkehrschaos liegen. Aber spätestens als ich in der U-Bahn gefahren bin, so fühlte ich wie in Queens oder Brooklyn: In einer grossen Stadt mit chaotischem Verkehrsaufkommen, einer grossen und staubigen Stadt.

Sehenswert im Mueseumsquartier
Die Touristen-Attraktionen in Wien entschädigen jedoch für Vieles! Da wäre beispielsweise die Hofburg, der Heldenplatz oder das Museumsquartier, welches man auf jeden Fall besuchen sollte. Auch das Schloss Schönbrunn sollte fest auf der Checkliste für einen Wien-Besuch stehen. Die grosszügig gestalteten Parks laden zum verweilen ein.


Schlemmen am Naschmarkt
Vor allem an einem Samstag sollte man dem Naschmarkt besuchen. Hier lassen sich Lebensmittel aller Art auf einem langgezogenen Markt kaufen, oder in verschiedensten Restaurants schlemmen. Zwischendurch kam ich mir hier vor wie in China auf einem Marktplatz. Jeden Samstag gibt es zudem einen der grössten Flohmärkte Österreichs am Naschmarkt.

Ein Abend auf dem Prater
Eine U-Bahn Fahrt wert ist auch ein Besuch auf dem Prater. Hier steht auch das weltberühmte Wiener Riesenrad, welches einen schönen Ausblick über die Wiener Innenstadt bietet. Ebenfalls gibt es auf dem Kilometer langen Grünen Streifen Wiens so viele Schiessbuden, Spielsalons und Bahnen, dass man sich durchaus lange Zeit amüsieren kann.

1 Kommentar

  1. Pingback: Reise durch den Sommer: #4 Wien | Wien Reisen - Kultur und Erholung

Kommentar verfassen