Fever RSS Reader im Test

Zur Zeit teste ich gerade den neuen RSS Reader „Fever„. Dies in der Hoffnung, dass ich endlich etwas mehr Ordnung in die Feeds bringen kann und somit weniger Zeit verwenden muss, um meine 290 abonnierten RSS Feeds durchzustöbern. Dies war vor allem dann ein Problem, wenn man diese nicht täglich überprüfen konnte. Da häuften sich in zwei, drei Tagen locker 300 Artikel im Google Reader an. Wieso also nicht einfach mal versuchen?

Fever Hotlist

Aber nun zum eigentlichen RSS Reader, dem Fever. Die Installation ist wirklich einfacher als befürchtet. Es bedingt jedoch leider einem eigenen Server. Und dies ist doch etwas mühsam für die Mehrzahl der Nutzer. Denn ich glaube nicht, dass viele Leute über einen eigenen Server verfügen. Das Script kostet $ 30 und lässt sich auf der Seite www.feedafever.com kaufen.

Ich haben nun mal die $ 30 eingesetzt und mir Fever installiert. So einfach die Installation auch war: Leider habe ich es noch nicht geschafft bei meinem Hoster Hostpoint einen Cronjob zum laufen zu bringen. Wenn jemand von Euch also Erfahrung mit Cronjobs hat -> Danke für Deine Hilfe über das Kontaktformular oder die Kommentarfunktion. Ohne Cronjob muss der Download der neusten Feeds von Fever jeweils manuell gestartet werden. Und dies ist natürlich doch… sehr mühsam.

Abgesehen der Installation merkt man bei Fever, dass hier und da doch noch einige Bugs vorhanden sind. So reagiert Fever nicht immer sofort, während der Benutzung musste ich ab und zu die Mausbefehle mit der Tastatur übersteuern. Updates kann der Fever jedoch downloaden und somit können diese Probleme sicherlich noch gelöst werden.

Die Idee Feeds zusammengefasst aufgrund einer „Fieber-Temperatur“ absteigend zu sortieren ist clever. Auch die Idee die beliebtesten Feeds seperat anzuzeigen. Nur kann ich heute noch nicht wirklich sagen, ob sich diese Funktionen auch bewähren. Für dies habe ich einfach noch zu wenig Lesestoff in meinem Newsfeed.

Warten wir also ein paar Tage ab… dann gibt es hier wieder mehr zum Fever.

FeedAFever Sparks

5 Kommentare

  1. Pingback: Daniel Wyss

  2. Pingback: Überraschender Support im Web 2.0 – Amizade.ch

  3. Pingback: Fever RSS Reader – Ein Test – Amizade.ch

  4. Pingback: Fever – still hot or not? | admartinator.de

  5. Pingback: Daniel Wyss

Kommentar verfassen