Arbeit, so weit man sehen kann

Eine Woche, welche wirklich nicht zu unterschätzen ist. So bin ich jetzt gerade in der Eisenbahn und fahre von Luzern nach Bern. Um halb 10 werde ich dann wohl von der Arbeit nach Hause kommen. Und morgen wird es wohl dann wohl sogar 23 Uhr bis ich zuhause sein werde.

Aber was solls! Mögen solche arbeitsreichen Wochen auch hart sein. Macht es während dieser Zeit nicht am meisten Spass?? Mir jedenfalls schon. Und seit die SBB in der Bahn sogar Mobiles Breitband-Internet anbietet, so komme ich auch während dieser stürmischen Zeit zum bloggen 😉

Kommentar verfassen