Die Grippe ist da…

Und dann war sie da. Seit dem Sonntag kämpfe ich nun mehr oder eher weniger erfolgreich gegen die Grippe an. Mal wieder kein Fieber, und die Medikamente nicht eingenommen, und schon ist sie wieder zurück. Wenn man den heutigen Tageszeitungen glaubt, dann haben wir in der Schweiz ja eine Epidemie. In der zweiten Woche 2009 wurden 161 Verdachtsfälle pro 100 000 Einwohner verzeichnet. Dieser Wert liegt jetzt deutlich über dem nationalen epidemischen Schwellenwert von 48 Fällen pro 100 000 Einwohner, wie ich gerade gelesen habe.

Tja, kaum verwunderlich, dass ich also auch nun schon seit gut 4 Tagen krank bin. Mal ist die Temperatur auf 39 Grad, dann wieder auf 37 C. Das auf und ab findet dieser Tage nicht nur an den Skiliften statt.Und ich frage mich, ob Facebook die Grippe auch überträgt. Denn irgendwie sind da so viele meiner Freunde auch krank!

So muss man sich also daheim die Zeit totschlagen. Beispielsweise mit Emails gefüllt mit Parolen zur Personenfreizügigkeit. Oder ganz einfach mit idiotischen TV-Talkshows am Nachmittag. Oder man schläft einfach den ganzen Tag durch und freut sich aufs Abendessen … welches ich vergessen habe einzukaufen. Grippezeit halt… 😉

1 Kommentar

  1. Hallo Daniel,

    ja mich hält die Grippe noch ganz schön flach. Seit 1ner Woche schon und es will nicht so recht besser gehen. Grippeimpfung soll absolut schlecht sein und das höre ich nicht nur weil ich im Gesundheitswesen arbeite. Aber so Grippe haben, ist echt schon mies finde ich. Man könnte eigentlich so viel machen und doch ist man ein Gefangener in seineim Körper.

    Ich hoffe dir gehts es wieder gut.

    Grüsse aus Zürich, Cristina 🙂

Kommentar verfassen