Was 2008 die Menschen bewegte – Der Google Zeitgeist

Einmal pro Jahr werden von Google die meistgesuchten Begriffe der Schweiz veröffentlicht. Der Google Zeitgeist sammelt tag täglich alle eingegeben Begriff und ordnet diese nach der Häufigkeit ein. Somit entsteht ein eigentlicher Jahresrückblick. Die Stichworte zeigen, was die Schweiz bewegt.

Social Networking wächst täglich, das zeigt die Statistik der schnellstwachsenden Begriffe. So sind dort drin Netzwerke wie Facebook, Netlog, aber auch weitere Web 2.0 Anwendungen wie Maps, Youtube und Wikis zu finden. Das iPhone schafft es als wohl mittlerweilen bekanntestes Gadget auf den zweiten Rang.

Am meisten Gesucht wurde im letzten Jahr die Stichworte „youtube“ und „google“ (Wer gibt eigentlich auf Google „Google“ ein?). Auch interessant ist die Statistik aller gesuchten Personen. Obama ist hier die populärste Person überhaupt. Anschliessend folgt Roger Federer und Madonna. Durchaus auch interessant, dass zwar Obama ganz oben steht, es aber kein Schweizer Politiker in die Top 10 schafft.

Weiter lässt Google einen Vergleich mit der globalen Auflistung zu. Hier waren die schnellstwachsenden Begriffe „Sara Palin“, „Beijing 2008“ aber auch das „Facebook Login“. Und natürlich das Schweizer Sportereigniss schlechthin, die „Euro 2008“. Fragt sich nur, wieso diese in der Schweizer Top 10 gerade fehlt?

Schnellstwachsende Begriffe
1. facebook
2. iphone
3. netlog
4. anibis
5. youtube
6. wiki
7. maps
8. homegate
9. ubs
10. radio

Meistgesuchte Begriffe
1. youtube
2. google
3. video
4. wikipedia
5. netlog
6. facebook
7. wetter
8. swiss
9. sbb
10. meteo

Meistgesuchte Personen
1. obama
2. roger federer
3. madonna
4. rihanna
5. britney spears
6. paris hilton
7. chuck norris
8. miss schweiz
9. cristiano ronaldo
10. amy winehouse

Quelle der Daten: Google.com

Kommentar verfassen