Banken und so

Da will ich doch bei meiner Hausbank 2600 US Dollar auf mein in Schweizer Franken geführtes Konto einzahlen lassen. Und was geschieht? Irgendwie habe ich plötzlich zu viel Geld auf meinem Konto.

„Nein Nein, das stimmt schon. Vertrauen Sie mir einfach“ ist die umgehende Antwort von meinem Kundenberater. Ich bin mir immer noch sicher, dass dies nicht sein kann, und schaue mir den Beleg noch einmal an.

Resultat: Mir wurden 2600 Euro anstelle 2600 US Dollar auf meinem Konto gutgeschrieben. Hätte ich bloss dem Kundenberater vertraut. Denn da der Euro-Kurs einiges höher ist, so hätte ich gut und gerne gleich 1000 Franken verdient.

1 Kommentar

Kommentar verfassen