Geht uns das Bier aus?

Glauben wir dem News-Portal 20 Minuten, dann ist in Bern die Grenze bald erreicht.

Die Berner Behörden haben ihre Schätzung der Anzahl Menschen, die in der Nacht auf Samstag in Berns Innenstadt feierten, nach oben korrigiert. 150 000 Personen sollen sich nun in der Fanzone aufgehalten haben, davon 60 000 Holländer.

«Wir sind nun an der Grenze dessen, was eine Stadt in dieser Grösse verkraften kann», sagte Tschäppät in einem Interview. Naja, nicht erstaunlich. Wir in Bern zählen gegen 130 000 Einwohnerinnen und Einwohner. Und nun kommen da nochmals 150 000 Fussballfans hinzu.

Übrigens: „An die Grenzen stösst auch der Nachschub und das Mehrwegkonzept beim Getränkeausschank“ so 20min.ch. Ob wir hier bald ein Biernotstand haben? 😉

Kommentar verfassen