1 Stunde ohne Google

Eine Katastrophe bahnte sich in den letzten Tagen an: Google war in Deutschland down. Wie gesagt, eben nur in Deutschland. Aber trotzdem hat dieses Ereignis ganz schöne Wellen geschlagen.

Auch Stefan Niggemeier hat das in seinem Blog ziemlich treffend in einem Zitat formuliert:

Das Gefühl ist schlimm. So kündigt sich in unseren Zeiten die Apokalypse an: „Google ist down”. Der Anfang vom Ende. Beunruhigende Gedanken: …soeben ist nun auch in den südlichen Server ein Flugzeug gestürzt…

Das Zitat zeigt irgendwie irgendwie auch die Abhängigkeit. Wir hatten ja in der Schweiz vor wenigen Tagen (Wochen?) das gleiche Problem. Die „Google Services“ waren für alle Swisscom Kunden kaum oder gar nicht mehr erreichbar.

Und auch ich habe mich tierisch genervt. Wo sind meine Emails? Wo sind meine Nachrichten? Und wie komme ich jetzt an die Adresse meiner Kollegin?

Schöne neue Welt – was wir heute für Probleme haben 🙂

Kommentar verfassen