Der erste Schultag

Ein spezielles Gefühl hatte ich in mir, als ich meine Frau gestern zu Ihrem ersten Schultag begleitete.

Sie ist nun für 15 Wochen beschäftigt und wird täglich mehrere Stunden Deutsch lernen. Ein neuer Lebensabschnitt beginnt nun also nach der Hochzeit. Und wieder ist lernen angesagt.

Einerseits erinnern einen die 15 Wochen etwas ans Schweizer Militär, an die Rekrutenschule. Fünfzehn Wochen (wie es bei mir noch waren) und das Ganze täglich. Andernseit wird einem aber auch klar, dass man nie ausgelernt hat. Und schon bin ich mir am überlegen, wie ich mich persönlich weiterbilden kann.

Eine wichtige, richtungweisende Entscheidung für die Zukunft. Und ein Schritt in den nächsten Lebensabschnitt.

Kommentar verfassen